Gewaltfrei - Klar - Wertschätzend

Was genau kann Gewalt sein?

Das sind moralische Urteile, Vorwürfe, Schuldzuweisungen, Kritik, welche ich verbal oder nonverbal äußere. Auch einseitige Bedürfniserfüllung auf Kosten anderer ist gewaltvoll. Selbstvorwürfe und -kritik können im Sinne der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) zu Gewalt gegen sich selbst führen und krank machen. Stress, Depressionen, Burn Out u.a. können die Folge sein.

Konflikte gehören zum Alltag!
Wie diese gelöst werden und wie es danach weitergeht, hängt von den Beteiligten und deren Fähigkeit zur Konfliktlösung ab.

Meine Seminare und Vorträge basieren hauptsächlich auf der Kommunikationsmethode nach dem amerikanischen Psychologen Marshall B. Rosenberg, der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Im Mittelpunkt der GFK stehen Bedürfnisse und Gefühle – für mehr Verbindung, Wertschätzung und Klarheit. Diese Art der Kommunikation besteht aus nur vier Schritten und ist damit in ihrem Aufbau auch für Kinder leicht zu erfassen. Hierbei wird jedoch nicht nur eine Methodik vermittelt. Es geht viel mehr darum, sich mit der eigenen inneren Haltung auseinanderzusetzen, zu reflektieren, authentisch zu sein und für seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse Verantwortung zu übernehmen.

Diese wertschätzende und klare Kommunikation können Sie innerhalb der Familie, aber auch im beruflichen Bereich gewinnbringend einsetzen.

Was haben Sie vor? Was möchten Sie erreichen?

Weniger Reibungsverluste in der Familie? Oder unter Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern?

Ich biete hierzu Seminare, Coachings und Vorträge für Eltern, Schulen, Kindergärten und Unternehmen sowie Projekte für Kinder und Jugendliche an.